Zum Medien|Zukunft|Festival in Mannheim haben sechs klassische Workshops gehört, zwei Vorträge und zwei Diskussionsrunden – und diesmal auch eine Umfrage unter den Teilnehmenden. Die ist nun ausgewertet – und brachte für das Organisationsteam eine schöne vorweihnachtliche Überraschung in Form von vielen Sternen.

Für die zweite Auflage des MZF gab es in der Gesamtschau im Durchschnitt 3,8 von fünf möglichen Sternen, vier mal war darunter die Bestnote. Noch besser die Bewertung für die Organisation vor Ort: 4,4 von fünf, acht mal gab es ein „sehr gut“. Gefragt wurde auch nach der Resonanz auf die einzelnen Workshops. Besonders gut angekommen mit (fast) der vollen Sternenzahl sind dabei die ganztägige Praxiseinheit zum Datenjournalisms, die Runde mit Pressesprechern und Journalisten sowie der Workshop zur Leserbindung. Aber auch mit den anderen Workshops hat das #MZF19 ein gutes Angebot gemacht, zeigt die Auswertung.

Mit dem „Zeugnistag“ ist die Arbeit für das #MZF19 aber noch nicht vollständig abgeschlossen. Denn die Rückmeldungen der Teilnehmenden und des Organisationsteams selbst zum konkreten Angebot, dem Veranstaltungsort und den Abläufen vor und am 23. November fließen ein in eine Besprechung Anfang kommenden Jahres, in der es ebenso darum geht, wie die eigene Zukunft des #MZF aussieht – vielleicht auch mit euch?

Denn: Die Umfrage zeigt, dass der DJV mit dem Format den Nerv getroffen hat. Doch das Festival bedeutet auch einen großen Aufwand mit Planung und Organisation des ehrenamtlichen Teams. Neue Mitglieder sind deshalb immer gerne gesehen! Wer Interesse hat, kann sich gerne melden, bevorzugt über unsere Accounts auf Facebook und Twitter oder per Mail an meena.stavesand@medien-zukunft-festival.de.